Ei Electronics Rauchmelder ist der Testsieger im Rauchmelder-Test der Stiftung Warentest

Die meisten Menschen kommen bei einem Wohnungsbrand nicht durch die Flammen sondern durch den Rauch ums Leben. Der breitet sich kurz nach Ausbruch des Feuers rasend schnell im ganzen Haus aus. Schon ein paar Atemzüge der hochgiftigen Rauchgase genügen um das Bewusstsein zu verlieren und zu ersticken. Wenn nachts ein Feuer in einem Wohngebäude ausbricht, haben insbesondere kleine Kinder, mit ihrem tiefen und festen Schlaf, kaum eine Chance sich rechtzeitig in Sicherheit zu bringen, sie sind auf die Hilfe von Erwachsenen angewiesen.
Nur mit funktionierenden Rauchmeldern kann man sich vor den Risiken eines Hausbrandes effektiv schützen. TÜV-geprüfte Markengeräte reagieren auf die kleinste Rauchentwicklung und schlagen im Brandfall sofort durch einen schrillen Warnton Alarm.

Tipp: Bei Rauchmeldern unbedingt auf Qualität achten und nicht am falschen Ende sparen, die 5-Euro-Geräte aus dem Discounter taugen nicht viel, ich habe mir extra den Testsieger der Stiftung Warentest geholt.

Rauchmelder im Test der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat Anfang 2013 insgesamt 16 Rauchmelder unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Nur jedes zweite Gerät wurde mit dem Qualitätsurteil „gut“ bewertet, eines fiel mit einem „mangelhaft“ durch den Test, es war durch einen zu leisen Warnton aufgefallen. Aus dem großen Rauchmelder-Test der Stiftung Warentest ging gleich zwei Geräte als Sieger hervor: der Rauchwarnmelder Ei650 von Ei Electronics und der ST-620 DE Thermoptek Rauchmelder von Fire Angel, beide erreichten jeweils die Bestnote 1,9. Ich möchte euch hier den Testsieger von Ei Electronics näher vorstellen, er ist zugleich der Rauchmelder-Bestseller auf Amazon und bietet im Vergleich zum Fire Angel einige nützliche Zusatzfunktionen.

Rauchmelder Ei Electronics – Der Testsieger der Siftung Warentest 2013

Der Rauchwarnmelder Ei650 erkennt Rauchentwicklung mit Hilfe modernster Streulichttechnik und schlägt im Brandfall mit einem 85 Dezibel lauten Alarmton zuverlässig an. Das Gerät verfügt über eine fest eingebaute 3-V-Lithiumbatterie, sie stellt die Stromversorgung für ganze 10 Jahre sicher und kann durch den Easy-Press-Knopf auf Funktionstüchtigkeit überprüft werden. Sollte der Rauchmelder einmal fälschlicherweise anschlagen, beispielsweise durch die Rauchentwicklung von verbranntem Essen, kann man den Alarmton per Knopfdruck stumm schalten und stoppen. Der Rauchmelder kommt ohne störende LED-Signallichter aus und eignet sich deshalb auch für den Einsatz in Schlafräumen. Es handelt sich um ein vom Verband der Sachversicherer (VdS) nach DIN EN 14604 geprüftes und zertifiziertes Qualitätsprodukt, der Hersteller gibt 5 Jahre Garantie. Der Rauchmelder wird mit einer praktische Montageplatte ausgeliefert und verfügt über eine Demontagesicherung. Alle Produktdetails gibt es hier.

Funkwarnmelder für mehrstöckige Häuser

In mehrstöckigen Häusern kann es vorkommen, dass ein Feuer im Keller oder im Erdgeschoss ausbricht, während die Bewohner im 1. Stock schlafen. Ist der Alarmton nicht sofort durch Zwischenwände und Türen zu hören, kann sich der Brand  zunächst unbemerkt ausbreiten, die Bewohner werden erst aufwachen, wenn die Rauchmelder in ihrem Stockwerk Alarm schlagen. Dann ist es vielleicht schon zu spät um den noch Brand selbst zu löschen. Wer in einem mehrstöckigen Haus wohnt sollte deshalb so genannte Funkrauchwarnmelder installieren, sie sind per Funksignal miteinander verbunden und schlagen alle gleichzeitig an, wenn nur einer von ihnen Rauch registriert. Sollte also der Rauchmelder im Keller anschlagen, würde auch sofort der Rauchmelder im Schlafzimmer Alarm geben. Dadurch kann man schnellstmöglich reagieren.
Bei große Rauchmeldertest der Stiftung Warentest 2013 wurden auch zwei Funkwarnmelder geprüft, einer davon, der Hekatron Genius Hx, erhielt die Gesamtnote 2,0 (Gut). Die Tester attestierten ihm hohe Zuverlässigkeit und einfache Handhabung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige