Kratzer und Abplatzer an Badewanne oder Waschbecken selbst reparieren

Kratzer und Abplatzer an Badewanne oder Waschbecken, sind kein Grund die ganze Anlage auszutauschen. Im Handel sind sehr gute Emaille-Reparatursets erhältlich, mit denen man den Schaden selbst beheben kann. Dazu braucht man kein besondere Fachkenntnisse, das kann jeder Laie selbst erledigen. Die Investition in ein Badewannen-Reparaturset lohnt sich, bei einem Auszug aus einer Mietwohnung müsste man sonst die verkratzte oder beschädigte Wanne austauschen.
Das optische Ergebnis der Badewannen-Reparatur ist hervoragend, die so behandelte Stelle ist von der intakten Fläche nicht mehr zu unterscheiden.

Email-Badewanne reparieren – So wird es gemacht

Um Abplatzer oder Kratzer an einer Emaille-Badewanne zu reparieren, benötigt man ein qualitativ hochwertiges Reparatur-Set, das kann man hier günstig bestellen kann. Das Emaille-Reparaturset für Badewannen und Waschbecken ist in allen gängigen Farben erhältlich.

Dann kann es auch schon losgehen

Schritt 1:

Die beschädigte Stelle muss absolut trocken, sauber und fettrei sein. Zur Reinigung eignet sich Spülmittel und klares Wasser. Manchmal hat sich bereits Rost auf dem blanken Metall gebildet, den sollte man zunächst mit einem flüssigen Rostlöser oder mit Schleifpapier entfernen und anschließend alles gut reinigen und mit einem Taschentuch abtrocknen.

Schritt 2:

Das Emaille-Reparaturset besteht aus einem Härter und einer Spachtelmasse. Beides muss gemäß der Anleitung (Packungsbeilage beachten) miteinander vermischt und und mit einem Messer oder einem Löffel auf die Fläche aufgetragen werden. Die Reparaturmasse muss den Kratzer bzw. die schadhafte Stelle vollständig ausfüllen und noch etwas über dem Niveau der intakten Oberfläche liegen.

Schritt 3:

Nach etwa 30 Minuten ist die Emaille-Reparaturmasse komplett ausgehärtet. Dann kann man die Fläche mit einem Stück Schleifpapier auf das gewünschte Niveau glätten. Dazu braucht es etwas Fingerspitzengefühl, am besten man tastet sich Schritt für Schritt an die Endform heran.

Schritt 4:
Zum Schluss wird reparierte Stelle mit dem Spray aus dem Emaille-Reparaturset übersprüht. Dabei sollte man die Übergänge zur unbeschädigten Fläche möglichst weich und fließend gestalten. Nach dem Trocknen des Lacks, ist die Stelle wieder voll belastbar. Das optische Ergebnis der Badewannen-Reparatur ist hervoragend, die so behandelte Stelle ist von der intakten Fläche nicht mehr zu unterscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige